News

Einladung Brätliplausch 2019

Brätliplausch am Mittwoch 14. August

Die SP hat eine Einsprache gegen das Baugesuch der Berger Schuhe und Sport AG gemacht - darauf hat die Firma Berger postwendend die Zusammenarbeit bei der Wintersportartikelböre "gekündigt".

Der SP-­Vorstand hat am 1. Juli eine Einsprache gegen das aufgelegte Baugesuch der Berger Schuhe und Sport AG für einen Neubau Lager-­ und Administrationsgebäude mit Einstellhalle eingereicht. Die Einsprache richtet sich nicht grundsätzlich gegen die Weiterentwicklung der ansässigen Firma Berger an diesem Standort. Das aufgelegte Bauprojekt erfüllt aber wesentliche Anforderungen an eine ortsverträgliche bauliche Entwicklung nicht.

Die SP ist daran interessiert, die Kritikpunkte zu klären und mitzuhelfen, einen ortsverträglichen, verlässlichen Rahmen für die Siedlungsentwicklung in dieser letzten grösseren, unüberbauten Arbeitszone von Konolfingen zu definieren.

Der Vorstand ist sich des Risikos bewusst gewesen, dass die Einsprache einen Rückzug der Firma Berger von der Wintersportartikelbörse provozieren könnte -­ Exponenten der Börse haben ihn vor dieser Reaktion der Firma Berger gewarnt.

Am 30. Juni, ein Tag vor der Einsprachefrist, sind in einem erweiterten Kreis nochmals alle Dafür und Dawider erwogen worden. Der Entscheid ist letztlich klar zugunsten der Einsprache gefallen.

                                                                                                   Wortlaut der Einsprache

Der Vorstand der SP Konolfingen unterstützt die Schulraumplanung des Gemeinderats und die Abstimmungsvorlage für die Schullandschaft Stalden ausdrücklich.

Schullandschaft Stalden – JA zum Generationenprojekt!

Die Schulraumplanung Konolfingen und die nun zur Abstimmung vorgelegte Schullandschaft Stalden sind in vielerlei Hinsicht ein Generationenprojekt: Der letzte Schulhausbau in Konolfingen liegt fast zwei Generationen zurück (Stockhornschulhaus in den 1970er Jahren). Die aktuelle Schulraumplanung hat den Zeithorizont 2070 – sie zeichnet die Zielrichtung für die Schulraumentwicklung der nächsten zwei Generationen vor und vollzieht die vorgesehene Konzentration der Primarschulstandorte im Ortszentrum. Dies bedingt eine sehr grosse Investition – vermutlich hat noch keine Generation von Konolfingerinnen und Konolfingern über einen so grossen Kredit für ein Entwicklungsprojekt der Gemeinde abgestimmt.

 

Es geht um Investitionen von zirka 31 – 34 Mio. Franken für die Schullandschaft Stalden

bzw. die Variante mit Satelitenstandort Dorf und um Gesamtinvestitionen von zirka 47 bis 50 Mio. Franken für den gesamten Schulraum, inkl. des absehbaren Umbau- und Erweiterungsbedarfs beim OSZ Stockhorn und den Sportanlagen (u.a. zusätzliche Turnhalle). Es braucht Mut, Vertrauen und Zuversicht einer so grossen Investition zuzustimmen. Es braucht immer Mut, Vertrauen und Zuversicht, ein Generationenprojekt gutzuheissen und zu unterstützen. In vielen Ländern würde „von oben herab“ entschieden, wir können uns gemeinsam entscheiden. Dazu müssen wir gemeinsam den Mut, das Vertrauen und die Zuversicht aufbringen – wir, jetzt!

 

Der Vorstand der SP Konolfingen unterstützt die Schulraumplanung des Gemeinderats und die Abstimmungsvorlage für die Schullandschaft Stalden ausdrücklich. Der seriöse Planungsprozess seit 2015 und die transparente Auseinandersetzung und Information der Arbeitsgruppe und des Gemeinderats schafften bei uns das Vertrauen. Die Orientierung des Gemeinderats für die Ortsparteien vom 10. September, mit fundierten Angaben zu den Investitionskosten und den Auswirkungen auf den Finanzhaushalt, geben uns den Mut. Das Projekt ist für die Gemeinde tragbar. Und die Zuversicht nehmen wir aus der Überzeugung, dass die Schullandschaft Stalden beste Voraussetzungen schafft für die Bildung unserer Kinder und Enkelkinder. Mit der neuen Infrastruktur wird eine zukunftsweisende Schulentwicklung ermöglicht, welche den Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung gerecht werden kann. Das JA zur zukunftsweisenden Schule Konolfingen ist auch ein starkes Zeichen für motivierte Lehrkräfte und für Konolfingen als attraktive Wohngemeinde.

 

Liebe Konolfingerinnen und Konolfinger, stimmen Sie am 25. November JA zur notwendigen Anpassung der baurechtlichen Grundordnung (Zonenplan, Baureglement) und zu den Kreditvorlagen für die Schullandschaft Stalden. Bei der Variantenabstimmung empfehlen wir klar die Variante Schullandschaft Stalden ohne Aussenstandort Dorf.

Siegerprojekt Schullandschaft Stalden

Anlässlich der Vernissage am 5. April 2018 wurde der Öffentlichkeit das Siegerprojekt für einen Neubau präsentiert.

Weitere Informationen unter:

http://www.kind-im-zentrum.ch/

Rückblick SP Winterartikelbörse

PLAYOFFS Regierungsratswahlen 2018


Bericht in der Wochenzeitung vom 15. März 2018

Key Player hautnah  (Flyer)

Gerne laden wir euch zu dieser Diskussionsrunde und Apéro ein

Dienstag 6. März 2018 um 19:30 Uhr

mit Evi Allemann, Christine Häsler, Christophe Gagnebin

und Grossratskandidierenden aus der Region

Aula Oberstufenzentrum Stockhorn, Konolfingen

SP Grosshöchstetten   SP Oberdiessbach   SP Konolfingen

Die Kandidierenden musste Red und Antwort stehen. 

Unten hat es noch ein Paar Bilder des interessanten Abends

Unsere Kandidatinnen und Kandidat für die Gemeinderatswahlen 2017

Wer wird am 24. September 2017 in den Gemeinderat gewählt?

Unsere Kandidatinnen und Kandidat stellen sich vor:


Prospekt der SP Kandidatinnen und Kandidat

Rückblick Brätliplausch 2014 bei der alten Fischzucht

Am Mittwoch 20.08. haben sich 14 Mitglieder zu einem Brätliplausch getroffen. Christoph hat den Grill angefeuert und verschiede Mitglieder haben feine Salate, Zopf und Desserts gemacht. Die Koordination (Miete, Getränke, Etc.) des gelungenen Abends war bei Ueli. Es wurden rege Diskussionen über verschiedene Themen geführt. Ein gelungener Abend.

Gewählt wurde am 24. November 2013

SPITZE WORTE ZU SPITZEN THEMEN

Dafür setzen wir uns ein

- Die Kinder sind unsere Zukunft - sie brauchen eine gute Schule.

- Auch wir Konolfingerinnen und Konolfinger werden älter - die Betreuung und ärztliche Versorgung im Ort ist uns ein grosses Anliegen.

- Die Strassen und Plätze im Zentrum sind unsere Begegnungsorte und Visitenkarte - sie müssen sicher und attraktiv sein.

- Fukushima kann überall sein - die Energiewende muss auch in Konolfingen stattfinden.

- Gesunde Finanzen sind wichtig - die Zeche für Versäumtes dürfen wir nicht den Nächsten überlassen.

 

 

 

 

 

 

STARKES TEAM FÜR SPITZE WORTE